Liebscher und Bracht

Nach der Idee von Liebscher und Bracht (Roland Liebscher-Bracht und seiner Frau Dr. med. Petra Bracht) führen die meisten Schmerzzustände auf überspannte Muskeln und Faszien zurück, die häufig durch mangelnde Bewegung und vermehrtes Sitzen entstehen. Diese Therapie der Alternativmedizin soll die Ursachen beseitigen und wenn möglich abbauen. Liebscher und Bracht sind der Ansicht, dass die Schmerzen des menschlichen Körpers oft missverstanden werden.

Be·we·gung

/Bewégung/

Substantiv, feminin [die]

  1. das [Sich]bewegen von jemandem durch Veränderung der Lage, Stellung, Haltung

Informationen zu COVID-19

Meine Praxis ist uneingeschränkt für Sie geöffnet!

Bitte bringen Sie zu Ihren Behandlungen einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Danke und bis bald!

Therapien

Die Bausteine der Liebscher und Bracht Therapie in Bocholt

Einseitige Bewegungsmuster führen zu verkürzten Muskeln und Faszien. Dieses führt zu erheblichen Spannungen im Gewebe und an den Gelenken. Nach der Hypothese von Liebscher & Bracht berechnet das Gehirn aus den Informationen der Zug und Druckrezeptoren im Körper die Informationen, die an das Gehirn weitergeleitet werden. Berechnet das Gehirn einen Verschleiß der Wirbelsäule oder der Gelenke, der größer ist als die Reparaturfähigkeit des Körpers, schaltet das Gehirn einen Alarmschmerz, um die falsche Bewegung zu verhindern. (Hypothese Liebscher & Bracht).

Bei der manuellen Technik, der Osteopressur, werden von der Heilpraktikerin gezielt die Alarmschmerzrezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Durch das gezielte Drücken sollen die Hirnprogramme angesteuert und zurück gesetzt werden, sodass sich die muskulären und faszialen Spannungen normalisieren und somit auch das Schmerzempfinden reduziert.

Alle Faszien in unserem Körper müssen bewegt werden, sonst kommt es auf Dauer zu einer Veränderung der Kollagenfaserschicht und letztendlich zu einer Fibrosierung der Faszien.

Bewegung kommt in unserer Zeit jedoch häufig zu kurz. Stundenlanges Sitzen am Schreibtisch, im Auto, am Tisch verändert unser myofasziales Gewebe. Es kommt zu Verhärtungen, Verklebungen und Verfilzung der Faszien.

Mit der Faszienrollmassage kannst du alle Regionen deines Körpers gezielt unterstützen. Unter der professionellen Anleitung einer Heilpraktikerin kannst du diese Rollmassage selber durchführen und nach der Hypothese von Liebscher & Bracht erholt sich dadurch das Fasziengewebe. Die Faszien werden ausgerollt und saugen sich mit frischer Flüssigkeit voll. Auch im Sport hat die Faszienrollmassage Einzug gehalten, laut Dr.Robert Schleip, kann dieser Effekt auch die sportliche Leistung steigern.

Engpassdehnungen sind Bewegungsformen und Übungen, die die Schmerzpunktpressur nachhaltig unterstützen. Nach Liebscher & Bracht werden von der Heilpraktikerin passive und aktive Dehnungsreize gesetzt. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Diese Übungen werden durch den Liebscher & Bracht Spezialisten exakt angeleitet, so dass diese Übungen und Haltungen auch zuhause leicht umzusetzen sind. Zusätzlich wird dies mit zahlreichem Videomaterial unterstützt. Es besteht die Möglichkeit einmal wöchentlich an einem Liebscher & Bracht Kurs teilzunehmen, so dass die Übungen auch weiterhin korrekt durchgeführt werden.

Auch nach der Behandlung stehe ich Ihnen zur Seite. Bei Veränderungen des Schmerzzustandes ist eine Kontaktaufnahme erwünscht.

Laut Liebscher & Bracht ist eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Arthrose sehr wichtig. Arthrose kann man natürlich nicht nur durch eine Ernährungsumstellung beeinflussen, allerdings ist sie ein wichtiger Bestandteil bei der Linderung der Symptome. Wenn der Körper alle nötigen Nährstoffe bekommt und nicht durch krankheitsfördernde Lebensmittel belastet wird, wie z.B. Fleisch oder zu viel Zucker kann er eventuell den Heilungsprozess unterstützen.

Dorn Breuss ist eine sanfte manuelle Wirbelsäulentherapie. In dieser Therapie wird versucht eventuelle Haltungsfehler durch Beckenschiefstand oder Beinlängendifferenz auszugleichen. Als ganzheitliche Therapie berücksichtigt die Dorn-Therapie stets alle Gelenke und den gesamten Wirbelsäulenapparat. Bewegung ist ein wesentliches Element der Therapie. Alle Korrekturen erfolgen in der Bewegung. Der Patient pendelt dabei mit dem Bein oder Arm oder dreht den Kopf nach rechts und links.
Im Anschluss an die Therapie findet eine Massage nach Breuss statt. Sie soll ausgleichend wirken und die Muskeln lockern.

Sitzungen

In der Regel sind zwei Sitzungen erforderlich.

Dorn Breuss: 60 min 60 €

Osteopressur

Osteopressur durch Heilpraktikerin

Einseitige Bewegungsmuster führen zu verkürzten Muskeln und Faszien. Dieses führt zu erheblichen Spannungen im Gewebe und an den Gelenken. Nach der Hypothese von Liebscher und Bracht berechnet das Gehirn aus den Informationen der Zug und Druckrezeptoren im Körper die Informationen, die an das Gehirn weitergeleitet werden. Berechnet das Gehirn einen Verschleiß der Wirbelsäule oder der Gelenke, der größer ist als die Reparaturfähigkeit des Körpers, schaltet das Gehirn einen Alarmschmerz, um die falsche Bewegung zu verhindern. (Hypothese Liebscher & Bracht).

Bei der manuellen Technik, der Osteopressur, werden von der Heilpraktikerin gezielt die Alarmschmerzrezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Durch das gezielte Drücken sollen die Hirnprogramme angesteuert und zurück gesetzt werden, sodass sich die muskulären und faszialen Spannungen normalisieren und somit auch das Schmerzempfinden reduziert.

Faszienrollmassage

Faszienrollmassage Heilpraxis Bocholt

Alle Faszien in unserem Körper müssen bewegt werden, sonst kommt es auf Dauer zu einer Veränderung der Kollagenfaserschicht und letztendlich zu einer Fibrosierung der Faszien.

Bewegung kommt in unserer Zeit jedoch häufig zu kurz. Stundenlanges Sitzen am Schreibtisch, im Auto, am Tisch verändert unser myofasziales Gewebe. Es kommt zu Verhärtungen, Verklebungen und Verfilzung der Faszien.

Mit der Faszienrollmassage kannst du alle Regionen deines Körpers gezielt unterstützen. Unter der professionellen Anleitung einer Heilpraktikerin kannst du diese Rollmassage selber durchführen und nach der Hypothese von Liebscher & Bracht erholt sich dadurch das Fasziengewebe. Die Faszien werden ausgerollt und saugen sich mit frischer Flüssigkeit voll. Auch im Sport hat die Faszienrollmassage Einzug gehalten, laut Dr.Robert Schleip, kann dieser Effekt auch die sportliche Leistung steigern.

Engpassdehnung

Engpassdehnung Therapie durch Heilpraktikerin Christina Busshoff

Engpassdehnungen sind Bewegungsformen und Übungen, die die Schmerzpunktpressur nachhaltig unterstützen. Nach Liebscher und Bracht werden von der Heilpraktikerin passive und aktive Dehnungsreize gesetzt. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Diese Übungen werden durch den Liebscher & Bracht Spezialisten exakt angeleitet, so dass diese Übungen und Haltungen auch zuhause leicht umzusetzen sind. Zusätzlich wird dies mit zahlreichem Videomaterial unterstützt. Es besteht die Möglichkeit einmal wöchentlich an einem Liebscher & Bracht Kurs teilzunehmen, so dass die Übungen auch weiterhin korrekt durchgeführt werden.

Nachbetreuung

Auch nach der Behandlung stehe ich Ihnen zur Seite. Bei Veränderungen des Schmerzzustandes ist eine Kontaktaufnahme erwünscht.

Ernährung nach Liebscher und Bracht

Ernährungsberatung nach Liebscher und Bracht

Laut Liebscher und Bracht ist eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Arthrose sehr wichtig. Arthrose kann man natürlich nicht nur durch eine Ernährungsumstellung beeinflussen, allerdings ist sie ein wichtiger Bestandteil bei der Linderung der Symptome. Wenn der Körper alle nötigen Nährstoffe bekommt und nicht durch krankheitsfördernde Lebensmittel belastet wird, wie z.B. Fleisch oder zu viel Zucker kann er eventuell den Heilungsprozess unterstützen.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn Breuss

Wirbelsäulentherapie nach Dorn Breuss
Dorn Breuss ist eine sanfte manuelle Wirbelsäulentherapie. In dieser Therapie wird versucht eventuelle Haltungsfehler durch Beckenschiefstand oder Beinlängendifferenz auszugleichen. Als ganzheitliche Therapie berücksichtigt die Dorn-Therapie stets alle Gelenke und den gesamten Wirbelsäulenapparat. Bewegung ist ein wesentliches Element der Therapie. Alle Korrekturen erfolgen in der Bewegung. Der Patient pendelt dabei nach Anweisung der Heilpraktikerin mit dem Bein oder Arm oder dreht den Kopf nach rechts und links.
Im Anschluss an die Therapie findet eine Massage nach Breuss statt. Sie soll ausgleichend wirken und die Muskeln lockern.

Sitzungen

In der Regel sind zwei Sitzungen erforderlich.

Dorn Breuss: 60 min 60 €

Therapie nach Liebscher und Bracht

Die Therapie beinhaltet Osteopressur, Faszienrollmassage, Engpassdehnung, Ernährungsberatung und Nachbetreuung.

Dauer der Sitzung: 60 min

70 € pro Stunde – Erstgespräch / Amnamese: 30 Minuten kostenlos (bitte alle Befunde mitbringen) – Zahlung mit EC-Karte ist möglich.

Engpassdehnungsgruppe nach Liebscher und Bracht

In diesem Kurs werden alle Engpassdehnungen korrekt angeleitet und vertieft.

Jeden Montag 16:30 – 17:30 Uhr

Kursdauer : 10 Wochen = 10 x 60 min

Kostenbeitrag pro Person : 135,- €

Nach § 3 Heilmittelwerbegesetz dürfen keine Heilversprechen ausgesprochen und auch sonst keine Aussagen zu positiven Veränderungen gemacht werden, die nicht 100%ig wissenschaftlich nachgewiesen werden können.

Als Information für Sie: Da ein Erfolg von keiner unserer ganzheitlichen Therapien und Methoden zu 100% wissenschaftlich bewiesen werden kann, werden unsere Therapien somit von der Wissenschaft, der Schulmedizin und von Rechts wegen grundsätzlich nicht anerkannt. Somit ist es rechtlich also auch nicht einwandfrei möglich, positive Wirkungen erfolgreicher Methoden problemlos zu präsentieren. Da auch bei geringster Nichteinhaltung Ärzte, Heilpraktiker und sonstige Therapeuten durch hohe Abmahnungen und Androhung empfindlicher Geldstrafen geahndet werden können, verstehen Sie bitte, dass daher aussagekräftige Darstellungen erfolgreicher Therapiekonzepte kaum noch realistisch sind. Daher herrscht bei vielen Therapeuten inzwischen große Unsicherheit und größte Zurückhaltung bei der Darstellung unserer Arbeit. Hinweis: Formhalber weise ich Sie also aus diesen Gründen ausdrücklich darauf hin, dass keine meiner Methoden wissenschaftlich anerkannt wird und ich bei keiner meiner Methoden behaupte, dass sie helfen können. Alle Aussagen zu meinen Behandlungsmethoden und Ausführungen auf meiner gesamten Webpräsenz verweise ich vorsorglich auf den vorbezogenen Hinweis.

Diese einschränkende Rechtssituation, die hauptsächlich ganzheitlich arbeitende Therapeuten betrifft, hat natürlich ihre Gründe. Sie als mündiger und selbstdenkender Bürger sind aufgerufen, sich Ihre eigene Meinung in diesem Dilemma zu bilden und für sich und Ihre Gesundheit eine gute Entscheidung zu treffen.

Kontakt

Gesundheitszimmer
Im Ellerbrock 21
46397 Bocholt

Telefon: +49 1711494665
E-Mail: info@gesundheitszimmer-busshoff.de

Mitglied des

Therapie nach Liebscher und Bracht in Bocholt

Nähere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfelder: Bitte füllen Sie diese Eingabefelder vollständig und korrekt aus. So können wir Ihre Eingaben schnellstmöglich bearbeiten.

4 + 4 = ?

Tripada Yoga

Tripada Yoga ist eine moderne Form des Yoga und eine eigenständige Methode „Yoga für jeden“, um Ihre Gesundheit auf vielen Ebenen zu fördern. Sie wurde von Hans Deutzmann aus vielen Jahren der Praxis und Unterrichtserfahrung entwickelt. . Die Übungen werden in einem klaren, gestuften Unterrichtsaufbau vermittelt. Ideal für Anfänger ist der sanfte Einsteigerkurs „Tripada Yoga Basic“; für sportliche Menschen empfiehlt  sich „Basic Plus“ oder „Mediate“.
Überzeugen Sie sich bei einer Probestunde!